Was ist Musikgarten?

Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rythmischen Bewegung. Je früher ihr Kind an Musik herangeführt wird, desto nachhalitger wird es gelingen, die natürliche musikalische Veranlagung zu wecken und zu entfalten.

Musikgarten lädt Kinder ab dem Säuglingsalter und deren Eltern zum gemeinsamen musizieren ein.

Ziel von Musikgarten ist, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen.

Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musikaufzunehmen und selbst zu gestalten.

 

In einer Musikgarten-Stunde kommen in der Regel 8 bis 10 Eltern-Kind-Paare zusammen, um Musik singend, tanzend und hörend zu erleben. Damit wird der Grundstein für ein Leben mit Musik gelegt. 

Langzeitstudien bestätigen inzwischen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes - auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und das Lernen.

Die Musikgarten Stunden:

 

Eine ausgewogene Mischung aus Lieder, Fingerspielen, Kniereitern, Sprechversen und Tänzen sorgt für Abwechslung. Kreisspiele vermitteln Gruppenerfahrung und Gemeinschaftsgefühl. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.

Ihre Rolle als Eltern:

Eltern sind die ersten und wichtigsten Lehrer ihrer Kinder! Deshalb sind Sie als Eltern in allen Phasen von Musikgarten mit dabei. Kleine Kinder lernen vor allem durch Imitieren und Wiederholung. Es gibt für Ihr Kind keinen größeren Anreiz mitzumachen, als Ihr Singen und Klatschen. 

über mich...

Mein Name ist Barbara, ich wohne in Bad Deutsch-Altenburg und bin Mama von zwei musikbegeisterten Kids. 


Lange war ich als Musicaldarstellerin und Schauspielerin in Österreich und Deutschland unterwegs und habe auf vielen Bühnen gespielt. Auch jetzt bin ich noch oft als Sängerin unterwegs, sei es auf Hochzeiten und anderen Events oder als Darstellerin auf der Bühne.

Ich selbst habe mit meiner Tochter einen Musikgarten Kurs besucht und ich war von Anfang an ebenso begeistert wie meine Kleine. Ich habe bemerkt, wie sehr sie alles aufsaugt und zu Hause wiederholt und singt. 

Nach der Geburt meines Sohnes musste eine Veränderung her, da ich immer schon gerne mit Kindern gearbeitet habe und die Musik dabei nicht fehlen durfte, habe ich 2019 die Ausbildung zur Musikgarten Lehrerin gemacht.

Im kommenden Jahr plane ich noch die Weiterbildung für den Musikgarten Babys.  

(6 -18 Monate).

Ich freue mich auf viele Kids und das gemeinsame musizieren!